Direkt hin

17. Dezember 2009

airberlin wird zum Botschafter der europäischen Kulturhauptstadt RUHR.2010. Zum Auftakt der Partnerschaft laden die Airline und der Düsseldorfer Flughafen die Oberbürgermeister und Bürgermeister von 53 Ruhrgebietsgemeinden in die Flugzeughalle 7 ein. Hier bekommen die rot-weißen airberlin-Jets den jeweiligen Namen und das Stadtwappen.

"Ab jetzt fliegt Marl nach Mallorca, Schermbeck nach Sharm El Sheikh und Wesel nach Wien", freut sich Fritz Pleitgen, der prominente Vorsitzende der Geschäftsführung RUHR.2010.

 

6. November 2009

Erstflug nach Jerez de la Frontera

 

4. November 2009

Erstflug nach Pristina

 

1. November 2009

Erstflüge nach Krakau und Salzburg.
Die Metropole in Südpolen gilt als heimliche Hauptstadt des Landes und ist ein neues Flugziel ab Düsseldorf. Salzburg komnmt zunächst als Winterziel dazu.

 

26. Juni 2009

Fortuna Düsseldorf steigt in die 2. Fußball-Bundesliga auf und airberlin wird Premium-Sponsor des Traditionsclubs. Die Airline fliegt die Mannschaft zu Auswärtsspielen und ins Trainingslager.

Fortuna-Fans können direkt am Spielfeld sitzen: airberlin platziert auf dem Rasen ein Fansofa, die Karten für diese Premium-Plätze werden im Vorfeld verlost. Die Airline präsentiert sich während der Bundesliga-Heimspiele auf TV-Banden, im Stadionmagazin und vor dem Anpfiff mit einem Gewinnspiel.

 

28. April 2009

Feierliche Einweihung des Flugzeughangars 7, der größten Flugzeughalle in Nordrhein-Westfalen nach nur 16 Monaten Bauzeit. Der Hauptnutzer airberlin wird fast auf den Tag genau 30 Jahre und fliegt seit 1991 Düsseldorf an. Aus der kleinen Charterfluggesellschaft, die ein amerikanischer Pilot in Berlin gegründet hat ist heute eine weltweit operierende Airline mit mehr als 130 Flugzeugen geworden.

 

 NRW-Wirtschaftsministerin Christa Thoben stellt die Bedeutung der airberlin für das bevölkerungsreichste Bundesland und insbesondere für Düsseldorf dar. airberlin-Chef Joachim Hunold: "Düsseldorf ist nicht nur unser größter Wartungsstandort. Insgesamt sichern wir an unserem wichtigsten Drehkreuz rund 2.700 Arbeitsplätze am Boden und in der Luft."