Direkt hin

 
Yokoso!
Herzlich Willkommen ANA




Täglich nonstop nach Tokio

All Nippon Airways (ANA) fliegt täglich nonstop zum Drehkreuz Tokio-Narita. Mit dem neuen Japan-Nonstop-Angebot stärkt der Flughafen seine Drehkreuzfunktion und erweitert das bereits bestehende Fernstreckenangebot in Richtung Asien. Durch die Star Alliance-Partner Lufthansa, Swiss und Austrian Airlines ergeben sich für alle Passagiere beste innerdeutsche sowie europäische Anschlussverbindungen.

Die neue Strecke wird der Region sehr gut tun, denn in Nordrhein-Westfalen leben über 10.000 Japaner, 6.500 von ihnen alleine in Düsseldorf. Traditionell existieren außerdem sehr enge Wirtschaftsbeziehungen zwischen den beiden Wirtschaftsräumen. Mehr als 500 japanische Firmen haben einen Firmensitz in NRW, 421 allein in Düsseldorf und Umgebung, darunter weltbekannte Unternehmen wie Fujifilm, Mazda, Toyota, Nissan, Toshiba, Canon, Sony, NEC oder Yamaha.

 
Airline
Auf ihrem gesamten Streckennetz bietet die ANA Group jede Woche mehr als 1.800 Flüge an. Sie bedient internationale Ziele in Asien, Europa sowie Nordamerika und verfügt über ein dichtes innerjapanisches Netz. In Japan hat sie einen Marktanteil von über 50 Prozent in Japan und gilt als eine der größten asiatischen Fluggesellschaften.

Auf der Strecke von DUS nach Tokio setzt die ANA den Dreamliner - eine Boeing 787-8 - ein.

Die Maschine kommt täglich um 16:00 Uhr aus Tokio an und fliegt um 19:35 Uhr zurück.


Jetzt direkt den nächsten Flug mit ANA nach Tokio buchen!

 

 
Im vergangenen Jahr reisten rund 50.000 Menschen aus dem Einzugsgebiet des Düsseldorf Airport nach Japan – bis jetzt vorwiegend über Paris, London, Amsterdam, Frankfurt oder München.
Mit der Streckenaufnahme im März wird ANA ihren Pendelbus zum Flughafen Frankfurt einstellen.