Direkt hin

03.2014
VON HIER AUS

KB4 und Airport Office Four im Bau“. DIE STRABAG Real Estate GmbH als Entwickler, die Architekten des Büros KKP, die Züblin AG als Bauausführer, die Gerresheimer AG als Mieter und viele andere am Bau Beteiligten feierten bereits im Dezember das Richtfest im KB4. Anja Dauser, Geschäftsführerin der Flughafen Düsseldorf Immobilien GmbH (FDI), begrüßte die Anwesenden im Namen des Flughafens: „Wir möchten besonders dem Bauherren, der STRABAG  Real Estate GmbH, danken. Mit welcher Qualität und Professionalität sich das Projekt entwickelt, lässt sich bereits beim heutigen Richtfest erkennen.“ Dauser weiter: „2013 war geprägt von einer regen Nachfrage nach Grundstücken, vielen Mietgesuchen sowie drei abgeschlossenen Grundstückskaufverträgen durch die FDI. Bisher sind nahezu 80 % der Airport City-Fläche veräußert.“ Anfang dieses Jahres erfolgte der Baubeginn für das „Airport Office Four“. Das Gebäude wird von der Conzepte für Immobilien GmbH (CFI) realisiert. Auf rund 3.500 m² entsteht bis Mitte 2015 ein hochwertiges Bürogebäude mit geschwungener Gebäudehülle in dunklem Naturstein und einer geplanten Bruttogeschossfläche von 5.773 m². Durch ein Wechselspiel zwischen offenen und geschlossenen Fassadenelementen wird eine großzügige Transparenz aus den Büroetagen erzielt. In Verbindung mit der Gestaltung der neuen Flughafenverwaltung wird auch dieses Projekt zu einer harmonischen Gesamtkonzeption dieses Bauabschnittes der Airport City beitragen.

 

26.03.2014

Immobilien Zeitung

 

Düsseldorf: Baustart für das Airport Office Four“, so lautete die Schlagzeile der Immobilien Zeitung. Am 1. April beginnen die Bauarbeiten für das Büroprojekt Airport Office Four in der Düsseldorf Airport City. Der Projektentwickler CFI teilte mit, dass die Immobilie durch die Bauunternehmung Derichs & Konertz, Aachen, zwischen der Siemens NRW-Zentrale und der im Bau befindlichen neuen Flughafenverwaltung errichtet wird. Das ca. 3.500 m² große Grundstück wurde bereits im vergangenen Jahr erworben. Nach Fertigstellung wird das Objekt durch den Investor Barmenia Krankenversicherung, Wuppertal, übernommen. In dem siebengeschossigen Büroobjekt entstehen ca. 5.375 m² Bürofläche. Die Fertigstellung ist für Ende Juni 2015 vorgesehen.

 

20.03.2014

Rheinische Post

Der Flughafen feiert das Richtfest für sein neues Verwaltungsgebäude“, so lautete die Schlagezeile der Rheinischen Post. In den vergangenen Wochen wuchs das sechsgeschossige Bürogebäude Stockwerk um Stockwerk, bis schließlich der Rohbau fertiggestellt wurde. Handwerker, Architekten, Planer und Bauverantwortliche feierten am Mittwoch, den 19.03., das traditionelle Richtfest der neuen Flughafenverwaltung. Anfang des nächsten Jahres werden rund 500 Flughafenmitarbeiter das neue Bürogebäude beziehen. Thomas Schnalke, Flughafengeschäftsführer und Bauherr, erklärte, dass die neue Verwaltung für die Flughafen Düsseldorf GmbH eine Investition in die Zukunft sei und der alte Firmensitz aus den 1940er Jahren schon lange nicht mehr den Anforderungen genüge. Die neue Flughafenverwaltung wird rund 15.500 m² oberirdische Bruttogeschossfläche umfassen. In der Mitte des Gebäudeblocks wird ein offen gestalteter Innenhof sowie ein Entrée mit einem repräsentativen Empfangsbereich, Konferenz- und Schulungsräumen realisiert. Die Tiefgarage wird ca. 200 PKW- und rund 60 Fahrradstellplätze aufweisen. Oberbürgermeister Dirk Elbers versicherte, dass die Düsseldorfer Airport City zu den Top-Adressen gehört und sich zu einem der begehrtesten Büro- und Gewerbestandorte entwickelt hat. Somit sei auch die Flughafengesellschaft ein Teil dieses hochkarätigen Businessparks.

 

13.03.2014

Immobilien Zeitung

Die mfi zieht in die Airport City“, so titulierte die Immobilien Zeitung. Die Dr. Greve Bau und Boden wird in der Airport City Düsseldorf das rund 12.000 m² große Büroobjekt AirPark errichten. Dort werden im September 2015 die Mitarbeiter der mfi auf den beiden oberen Etagen und in Teilen des dritten Obergeschosses ihre Schreibtische aufstellen. Die mfi hat mit dem Hamburger Unternehmen einen Mietvertrag über 4.600 m² Bürofläche mit einer Option auf weitere 400 m² abgeschlossen. Die Etagengröße sowie die gute Ausstattung des Objektes waren die finalen Entscheidungskriterien. Rund 6.000 m² vakante Bürofläche sind in dem Objekt noch anzumieten. Auch sprachen weitere Gründe, wie zum Beispiel eine bessere Erreichbarkeit und Imagegründe für einen Mietvertragsabschluss in der Airport City. Ulrich Wölfer, CDO bei mfi, rechtfertigte eine Ansiedlung am Flughafen mit Fahrtkosten- und Zeitenersparnis. Weiterhin geht es der mfi um die Positionierung im Wettbewerb um Nachwuchskräfte.  

 

08.01.2014

IHK Magazin 

Im Dezember feierte die STRABAG Real Estate GmbH das Richtfest für ihre Projektentwicklung KB4. Zusammen mit dem Bezirksvorsteher Peter Schumacher, sowie der Leiterin der Immobilienentwicklung in der Airport City Anja Dauser und Rainer Beaujean, dem Finanzvorstand der Gerresheimer AG, Hauptmieter des neuen Bürogebäudes, konnten sich die Projektverantwortlichen und zahlreiche Gäste nur sieben Monate nach dem Baustart über die Fertigstellung des erweiterten Rohbaus freuen. Thomas Auhagen, SRE-Bereichsleiter Düsseldorf, verkündete sein Vertrauen in die Airport City durch dieses Projekt, welches er als weiteren Meilenstein für deren Entwicklung als Premium-Wirtschaftsstandort sieht.