Unternehmen

IBM ist ein in mehr als 170 Ländern tätiges Technologie- und Beratungsunternehmen mit derzeit etwa 425.000 Mitarbeitern weltweit. Allein in Deutschland gehören 24 Vertriebsniederlassungen zum Standortnetz. Als Partner von Unternehmen, Regierungen und Non-Profit-Organisationen treibt IBM maßgeblich den globalen Technologietransfer voran und macht seine Kunden durch die Entwicklung innovativer Lösungen in den Bereichen Consulting-, Cloud- und IT-Services sowie Hard- und Software fit für die Herausforderungen der Zukunft.

 

Aufgabe

Moderne Informationstechnologie bildet in immer mehr Firmen das Rückgrat, um den Anforderungen weltumspannender Märkte gewachsen zu sein – und mit diesen auch zukünftig zu wachsen. Das gilt mittlerweile für Großkonzerne genauso wie für den klassischen Mittelstand. Um Geschäftsmodelle
und Infrastruktur einander anzupassen, bedarf es smarter Strategien, von Big Data bis hin zu Mobile Enterprise. Genau dieses Problembewusstsein möchte IBM mit den provokanten Fragen seiner Kampagne wecken. Und zwar zielgenau bei den entscheidenden Geschäftsreisenden.

 

Lösung

Um garantiert die volle Aufmerksamkeit dieser Spitzenzielgruppe der Business-Reisenden zu erreichen, hat IBM sich für eine crossmediale Belegung der Werbeflächen am Düsseldorf Airport entschieden. Ausschlaggebend für die einzelnen Platzierungen war dabei ein effektiver Mix aus analog und digital,
aus kontinuierlicher Sichtbarkeit und innovativer Ansprache. Verschiedenste Touchpoints – vom impactstarken Spanndia über Colorama 4/1  bis zu den beeindruckenden DUS AD BOARDs und DUS AD WALKs – entlang des Reisewegs sorgen im Zusammenspiel für nachhaltige und eindrucks- volle Kontakte. Dabei werden qualitativ hochwertige digitale Möglichkeiten mit den klassischen Frequenzstandorten kombiniert, um einen optimalen Awarenessaufbau zu erzeugen. Wie es sich eben für eine führende Technologiemarke wie IBM gehört.