Schulung des Luftsicherheitsbeauftragten (35 Stunden) gemäß DVO (EU) 2015/1998 Kap. 11.2.2 und Kap. 11.2.5

Das Seminar richtet sich an die Verantwortlichen für Luftsicherheit (Sicherheitsbeauftragte, Stellvertreter, NL-Verantwortliche u.a.) von Reglementierten Beauftragten, Bekannten Versendern, Geschäftlichen Versendern, Transporteuren, Reglementierten Lieferanten (Bordvorräte) und Bekannten Lieferanten (Bordvorräte und/oder Flughafenanlieferungen).

Teilnahmevoraussetzung:

  • Vorlage einer gültigen Zuverlässigkeitsüberprüfung gemäß §7 LuftSiG
  • Vorlage Ihres gültigen Personalausweises bzw. Reisepasses

Die Seminarinhalte basieren auf der DVO (EU) 2015/1998 Kap. 11.2.2 und Kap. 11.2.5 und den dazugehörigen Folgeverordnungen, §3 LuftSiSchulV, §8 und §9 LuftSiG. Der Aufbau der Schulung entspricht den Vorgaben des derzeit gültigen Modulsystems. Bei bestandener Prüfung, erhält der Teilnehmer einen Schulungsnachweis zur Vorlage bei der Behörde.

Seminarinhalte

  • Überblick zum Thema Terrorismus
  • Rechtsvorschriften, Ziele und Struktur der Luftsicherheit
  • Zugangskontrollen und Sicherheitssysteme
  • Kontrolltechniken: Möglichkeiten und Grenzen
  • Qualitätskontrolle
  • Waffen und verbotene/gefährliche Gegenstände
  • Schutz-/Beförderungsanforderungen für Fracht, Post, Material von Luftfahrtunternehmen, Bordvorräte und Flughafenlieferungen
  • Sicherheitsrelevante Maßnahmen zur Erhöhung des Sicherheitsbewusstseins
  • Lernkontrolle
  • Praxis: Anwendung des Durchleuchtungsgeräts mit Besichtigung der Flughafen Düsseldorf Cargo GmbH

Seminardauer

9:00 - 17:00 Uhr

Seminargebühren

Gebühren pro Teilnehmer: 1.250,00 Euro*

* Die Gebühren verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.

Die Seminargebühren beinhalten Seminarunterlagen, Prüfungsgebühr, Parkgebühren, Getränke und Seminarverpflegung.

Termine und Verfügbarkeiten

Die einzelnen Seminartermine können Sie der folgenden Tabelle entnehmen. Melden Sie sich hier direkt online für Ihren Wunschtermin an.