OpenAirport Kino

OpenAirport Kino

Blockbuster und historische Flughafenfilme vor einmaliger Kulisse

Business Class beim OpenAirport Kino

Die Business Class beim OpenAirport Kino.

Sommer, Sonne, Kino. Und das unter freiem Himmel. Dieses „Exklusiv Airlebnis“ hat sich in den vergangenen Jahren zum Besuchermagneten am Düsseldorfer Airport entwickelt. Im Juli heißt es nun bereits zum vierten Mal: Film ab beim „OpenAirport Kino“ auf der Flughafenterrasse.

Während der Betrieb auf dem Vorfeld ungestört weiterläuft, erleben die Besucher in außergewöhnlicher Atmosphäre Kinovergnügen auf der zwölf mal sechs Meter großen Leinwand, hinter der die Flugzeuge beim Starten und Landen zu sehen sind. An fünf Wochenenden werden aktuelle Blockbuster gezeigt. Von „Die Schöne und das Biest (3D)“ über „King Arthur: Legend of the Sword“ und „Lommbock“ bis „La La Land“ - für jeden Geschmack ist etwas Passendes dabei. Bei der diesjährigen Publikumswahl haben Sie sich als kundige Cineasten für „Guardians of the Galaxy Vol.2“ entschieden. Zur Wahl standen zudem die Filme „Die Jones - Spione von Nebenan“, „Gold - Gier hat eine neue Farbe“, „The Founder“ und „Rogue One: A Star Wars Story“.

Passend zum 90. Geburtstag des Flughafens in diesem Jahr gibt es zusätzlich eine Sondervorstellung mit historischen Dokumentationen über den Düsseldorfer Airport und den Flughafenbetrieb aus verschiedenen Jahrzehnten. Ein echter Augenschmaus für alle Flughafenfans. Für den perfekten Kinosound wird der Filmton auf Funk-Kopfhörern übertragen. Eine Neuheit in diesem Jahr und für ein Open-Air-Kino ungewöhnlich: Die Besucher können während des Films nach Belieben zwischen dem deutschen und dem Originalton wechseln. Zudem werden sogar zwei Filme in 3D gezeigt. Damit das Kinovergnügen perfekt wird, sind Snacks und Getränke vor Ort erwerblich. Wie auch bei normalen Besuchen auf der Flughafenterrasse müssen die Kinobesucher eine Sicherheitskontrolle passieren.

OpenAirport Kino 2017 - Seien Sie dabei!

Veranstaltungsinformationen und -bedingungen

VERANSTALTUNG | VERANSTALTUNGSORT | WETTER

Das OpenAirport Kino findet auf der offenen Flughafenterrasse des Düsseldorfer Airport statt. Bitte kleiden Sie sich dem Wetter entsprechend, vor allem windgeschützt. Bei Regen werden kostenfreie Regenponchos zur Verfügung gestellt (1 Regenponcho pro Person; solange der Vorrat reicht). Decken können gegen Hinterlegung eines Pfandgeldes in Höhe von 10,00 € ausgeliehen werden (solange der Vorrat reicht). Der Flughafen behält sich vor, die Veranstaltung aus wichtigem Grund (z. B. Gewitter, Gefahr im Verzug o.ä.) – auch kurzfristig – abzusagen, abzubrechen oder zu verlegen. Sollte eine Vorstellung ausfallen, wird diese nach Möglichkeit am darauffolgenden Freitag wiederholt. Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit. Bitte informieren Sie sich vor Anreise unter enjoydus.com über den aktuellen Status. Im Falle eines Ausfalls oder einer Verlegung können Käufer sich das Eintrittsgeld (inkl. Gebühren, exkl. Versandkosten) im Nachgang des geplanten Vorstellungstermins innerhalb von 4 Wochen über den jeweiligen Verkaufsweg zurückerstatten lassen. In anderen Fällen ist eine Rückgabe von Tickets nicht möglich!

KARTEN | PREISE | PLÄTZE

Folgende Sitzplatzkategorien sind erhältlich: Economy Class: Freie Platzwahl auf einem der Plätze auf der Tribüne oder ebenerdig/ Business Class: Exklusiver Bereich in den obersten Reihen der Tribüne mit bestem Blick auf das Vorfeld, bequemen Sesseln mit viel Beinfreiheit, Decke, Ablagetisch und einem Gratis-Getränk nach Wahl inklusive. Die Kino-Tageskarte kostet 7,50 € zzgl. Gebühren in der Kategorie Economy Class und 14,00 € zzgl. Gebühren in der Kategorie Business Class, jeweils inkl. MwSt. Bei Filmen in 3D wird ein Zuschlag von 1,00 € erhoben. Für Rollstuhlfahrer stehen Plätze in der Economy Class zur Verfügung, eine Begleitperson erhält freien Eintritt (Bitte weisen Sie beim Ticketkauf auf den Bedarf hin). Karten für das OpenAirport Kino sind direkt an der Kasse zur Flughafenterrasse täglich von 09:00-20:00 Uhr, im UFA-Palast Düsseldorf sowie bundesweit über EVENTIM-Vorverkaufsstellen, online über www.eventim.de und über die EVENTIM-Tickethotline 01806/570070 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Festnetzen, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Mobilfunknetzen) erhältlich. Bei Kauf über EVENTIM gelten zusätzlich die AGB der CTS EVENTIM AG & Co. KGaA. Resttickets können zudem ggf. am jeweiligen Kinotag an der Abendkasse erworben werden.

EINLASS | BEGINN | PROGRAMM

Einlass ist am jeweiligen Kinotag in der Regel ab 19:15 Uhr. Die genaue Zeit entnehmen Sie bitte der Webseite enjoydus.com. Aufgrund gestiegener Sicherheitsanforderungen ist das Betreten der Flughafenterrasse nur nach dem Passieren einer Sicherheitskontrolle möglich. Hierbei kann es zu längeren Wartezeiten kommen. Planen Sie daher Ihre Ankunft entsprechend frühzeitig. Die Mitnahme unerlaubter Gegenstände wie Waffen oder spitze/scharfe Gegenstände auf die Flughafenterrasse ist nicht gestattet. Flüssigkeiten wie Kosmetika sind zugelassen. Filmbeginn ist nach Sonnenuntergang gegen 21:45 Uhr. Der Ton der Kinofilme wird ausschließlich über Funkkopfhörer übertragen (Stereoton). Sofern möglich, wird der Ton der Filme zweisprachig aufgeführt (DE/EN). Die gezeigten Filme können einer Altersbeschränkung der Freiwilligen Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) unterliegen. Der Flughafen Düsseldorf behält sich vor, bei der Einlasskontrolle eine Altersüberprüfung von Besuchern vorzunehmen und diese ggf. von der Teilnahme auszuschließen.

EINTRITTS-SPECIAL

Am Kinotag besteht für die Besucher die Möglichkeit, den Preis des Tickets exkl. Gebühren/Versandkosten (Economy Class: 7,50 € (2D)/8,50 € (3D), Business Class: 14,00 € (2D)/15,00 € (3D)) erstattet zu bekommen. Dazu muss pro Person bzw. Ticket ein einzelner Zahlungsbeleg (Kassenbon o.ä.) des jeweiligen Tages mit einem Mindestumsatz von 12,50 € für ein Economy Class-Ticket und Business Class-Ticket 19,00 € aus einem der Shops, Gastronomien (Ausnahme: Kino-Gastronomie) oder Reisebüros am Düsseldorf Airport vorgelegt werden. Mehrere Bons mit Teilbeträgen können nicht akzeptiert werden. Die Erstattung des Eintrittspreises erfolgt am jeweiligen Kinotag am Eintritts-Special Counter gegen Vorlage des Zahlungsbelegs.

PARKSPECIAL

Kinobesucher parken zum OpenAirport Kino für eine Pauschale in Höhe von nur 3,00 €. Ausgenommen sind die Kurzzeitparkplätze P11 & P12 sowie das Maritim-Parkhaus und der Parkplatz am ICE-Bahnhof (Q-Park). Tauschen Sie dazu Ihr Parkticket vor Beginn des Films am Parkspecial-Counter im Kino. Nicht einlösbar bei Einfahrt mit EC-, Kredit- oder Parkkarten.

SPEISEN & GETRÄNKE | RAUCHEN | TIERE

Beim OpenAirport Kino gibt es ein Gastronomie-Angebot mit Snacks und Getränken.
Die Mitnahme von eigenen Speisen und Getränken ist nicht gestattet! Bitte beachten Sie, dass auf der gesamten Flughafenterrasse sowie im Terminal ein generelles Rauchverbot gilt! Von der Mitnahme von Tieren zu den Kinovorstellungen bitten wir abzusehen.

FOTO- & FILMAUFNAHMEN

Während der Veranstaltung werden durch die Flughafen Düsseldorf GmbH sowie von ihr beauftragte Dritte Foto- und Filmaufnahmen der Veranstaltung angefertigt. Mit Kauf der Eintrittskarte und Besuch der Veranstaltung gewährt der Besucher der Flughafen Düsseldorf GmbH, Flughafenstraße 105, D-40474 Düsseldorf das Recht zur zeitlich und räumlich unbegrenzten Nutzung, Bearbeitung und Veröffentlichung der am Kinotag ggf. von ihm gemachten Aufnahmen. Die Nutzung schließt insbesondere die Nutzung und Weitergabe zur Berichterstattung und zu werblichen Zwecken für die Flughafen Düsseldorf GmbH mit ein. Die Gewährung erfolgt unentgeltlich.

VERANSTALTER | HAFTUNG

Veranstalter ist die Flughafen Düsseldorf GmbH (FDG). Die FDG haftet nicht für Schäden aus einfach fahrlässigen Pflichtverletzungen der FDG, ihrer Organe oder Erfüllungsgehilfen. Dieser Ausschluss gilt nicht für schuldhafte Verletzungen des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Der Ausschluss gilt ferner nicht für die Verletzung von Kardinalpflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf. Insbesondere sind diese in der Ermöglichung eines gefahrlosen Kinobesuchs zu sehen. Wenn die FDG für andere als Verletzungen des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit aus einfacher Fahrlässigkeit haftet, ist die Haftung auf den Schaden beschränkt, der typischerweise bei Kinovorstellungen entstehen kann.

Newsletter