Ein exklusives Menü für Flughafenkunden

Mit einer Geschichte über ein besonderes Einkaufs-Erlebnis am Düsseldorfer Airport hatten sich knapp 100 Gäste für einen ganz besonderen Abend am „Exklusiv Sonntag“ beworben. Beim „Dîner en rouge“ servierten ihnen die Flughafen-Gastronomen und Sternekoch Johann Lafer mitten in der Abflughalle ein 7-Gang-Menü. Das Motto des Abends: Rot. Das zeigte sich nicht nur in der Kleidung der Gäste und des Ambientes, sondern auch in den Speisen.    

Vom Kennenlernen des Partners bis zum Weihnachtsgeschenk auf die letzte Minute hatte jeder der Gäste etwas Spannendes zu erzählen. Als Dank durften sie feinste Speisen und Live-Musik in der magisch-roten Atmosphäre im Dinner-Bereich genießen. TV-Koch Johann Lafer stellte den Hauptgang: Perlhuhn mit Rote-Beete-Risotto, Blutorange und Champagnerschaum. Auch die teilnehmenden Flughafengastronomen servierten feinste Delikatessen: Von sautierten Hummerkrabben auf Peperonata über Granatapfelsüppchen bis hin zum Fruchtpraliné. Eine Band, die unterhaltsamen Talks auf der Bühne und der direkte Kontakt zum Sternekoch Lafer machten den Abend für viele Gäste zu einem unvergesslichen Erlebnis. 

„Ich habe schon viele verrückte Dinge getan, aber mitten in einem Flughafen zu kochen, das ist schon außergewöhnlich“, erzählte der gut gelaunte Fernsehkoch mit österreichischen Wurzeln. Nach dem „Dîner en bleu“ mit Nelson Müller im vergangenen Jahr  war das „Dîner en rouge“ bereits der zweite „Exklusiv Sonntag“, an dem der Düsseldorfer Flughafen zum außergewöhnlichen Dinner lud.

Newsletter