OpenAirport Kino 2017

OpenAirport Kino

Blockbuster und historische Flughafenfilme vor einmaliger Kulisse

Business Class beim OpenAirport Kino

Die Business Class beim OpenAirport Kino.

Sommer, Sonne, Kino. Und das unter freiem Himmel. Dieses „Exklusiv Airlebnis“ hat sich in den vergangenen Jahren zum Besuchermagneten am Düsseldorfer Airport entwickelt. Im Juli hieß es nun bereits zum vierten Mal: Film ab beim „OpenAirport Kino“ auf der Flughafenterrasse.

Während der Betrieb auf dem Vorfeld ungestört weiterlief, erlebten die Besucher in außergewöhnlicher Atmosphäre Kinovergnügen auf der zwölf mal sechs Meter großen Leinwand, hinter der die Flugzeuge beim Starten und Landen zu sehen waren. An fünf Wochenenden wurden aktuelle Blockbuster gezeigt. Von „Die Schöne und das Biest (3D)“ über „King Arthur: Legend of the Sword“ und „Lommbock“ bis „La La Land“ - für jeden Geschmack war etwas Passendes dabei. Bei der diesjährigen Publikumswahl fiel die Wahl auf „Guardians of the Galaxy Vol.2“. Zur Wahl standen zudem die Filme „Die Jones - Spione von Nebenan“, „Gold - Gier hat eine neue Farbe“, „The Founder“ und „Rogue One: A Star Wars Story“.

Passend zum 90. Geburtstag des Flughafens in diesem Jahr gab es zusätzlich eine Sondervorstellung mit historischen Dokumentationen über den Düsseldorfer Airport und den Flughafenbetrieb aus verschiedenen Jahrzehnten. Ein echter Augenschmaus für alle Flughafenfans. Für den perfekten Kinosound wurde der Filmton auf Funk-Kopfhörern übertragen. Eine Neuheit in diesem Jahr und für ein Open-Air-Kino ungewöhnlich: Die Besucher konnten während des Films nach Belieben zwischen dem deutschen und dem Originalton wechseln. Zudem wurden sogar zwei Filme in 3D gezeigt.

OpenAirport Kino 2017

Newsletter