Reise nach Afrika

Buch über Afrika

Beim Familien Airlebnis „Reise nach Afrika“ wurde es tierisch am Airport

Beim Familien Airlebnis am 6. August 2017 wurde die „Reise um die Welt“ am Düsseldorfer Flughafen fortgesetzt. Das Ziel lautete diesmal Afrika. Besucher und Passagiere des Airports bekamen auf der Abflugebene die Gelegenheit, allerhand über den heißesten Kontinent der Erde zu erfahren, echte Tiere zu beobachten und mit Stofftieren auf Safari durch das Terminal zu gehen.

Elefant, Löwe und Giraffe gab es am Airport zwar nicht zu sehen. Dafür könnten in der Bastelecke Brillen mit bunten Tier-Gesichtern gestaltet werden. Echte Tiere brachte wiederum der Aquazoo mit an den Flughafen, wenn auch um einiges kleinere: In Terrarien ließen sich Rosenkäfer, Tausendfüßer und Wüstenwanderheuschrecken beobachten. Anhand zahlreicher Präparate und Exponate erfuhren die Besucher von den Aquazoo-Mitarbeitern außerdem viel Wissenswertes über die afrikanische Tier- und Pflanzenwelt. Nur ein paar Schritte weiter wurden Muschelketten-Anhänger gebastelt. Mit reitbaren Stofftieren konnten die kleinen Besucher auf „Safari“ durchs Terminal gehen. Für die ganz Kleinen wurde eine Spielfläche mit Bällebad, Bausteinen, Mini-Motorrädern, Spielzelt und Puppenwagen aufgebaut.

Beim Kinderschminken wurde es ebenfalls tierisch, wo kleine Löwen, Affen und Geparden den Schminktisch verließen. In einer anderen Ecke entstanden Sandbilder mit afrikanischen Motiven und auf der Giraffen-Hüpfburg wurde nach Herzenslust getobt. Der Ballonkünstler Mr. Jack erfreute mit seinen ausgefallenen Ballonkunstwerken große und kleine Besucher.

Newsletter