Rijeka

Geheimtipp an der Adria

Auch wenn vielen die Stadt selber kein Begriff sein sollte, so hat man doch schon einmal von der kleinen Insel mit dem unaussprechlichen Namen Krk gehört, auf welcher sich der Flughafen von Rijeka befindet. Neben der sonnigen Urlaubsinsel, die für viele Urlauber aus Europa noch ein Geheimtipp ist, hat die Region an der nördlichen Adria noch viel mehr zu bieten.

Mit knapp 200.000 Einwohnern ist Rijeka die größte Hafenstadt Kroatiens und liegt in der Kvarner Bucht. Auch die Überbleibsel des römischen Reiches und die Überresten des Limes zeigen, dass bereits die Römer die besonders gute Lage Rijekas erkannt haben. Durch ihre exponierte Lage ist die Stadt auch heutzutage Ausgangspunkt für die meisten Fähren in der Region.

Historische Stadt am Hafen

Karneval in Rijeka

Seit 1982 feiert man in Rijeka Karneval

Der am Hafen gelegene Stadtturm gehört zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten von Rijeka. Durch diesen hindurch betritt man die Altstadt und gelangt zum alten Rathaus. Die barocke Domkirche und das kroatische Nationaltheater sind nur ein paar der sehenswerten Orte in Rijeka. Der im Norden gelegene Gouverneurspalast beherbergt das Seefahrtmuseum und das historische Museum. Neben der Seefahrtabteilung sind dort eine ethnografische, archäologische und eine kulturgeschichtliche Abteilung untergebracht. Vom östlich gelegenen Titoplatz aus erreicht man über 559 Stufen die Burg von Trsat. Von hier aus hat man einen wunderbaren Ausblick über die Kvarner Bucht mit ihren zahlreichen Inseln.

Tipp: Rijekas bunter Karneval ist zwar nicht ganz so bekannt wie der in Düsseldorf, jedoch mindestens genauso bunt und ausgelassen. Wunderschöne Kostüme, die an Venedig erinnern, und aufwändige Paradewagen erwarten die rund 150.000 Besucher in jedem Jahr zum Karneval.

Inselhopping in der Kvarner Bucht

Bucht

Über 1.000 Inseln zieren das Meer im Kvarner Golf. Hier finden Sie unsere Vorschläge für ein paar sehenswerte Tagesausflüge:

  • Cres
    Kroatiens zweitgrößte Insel ist durch eine Drehbrücke mit der Nachbarinsel Losinj verbunden. Die Nord- und Ostküste sind gebirgig und kahl, während die geschützte Süd- und Westseite eine üppige subtropische Vegetation aufweist. Ein besonderes Ausflugsziel ist der Süßwassersee Vransko Jezero, der durch seinen besonderen Fischreichtum ein für jeden Angler ist.
  • Losinj
    Die Blumeninsel wurde aufgrund ihrer Artenvielfalt schon sehr früh für den Tourismus erschlossen. Bereits im Jahre 1892 waren Mali Losinj und Veli Losinj bekannte Kurorte an der Adria. Das milde Klima, viele schöne Buchten, Pinienwälder, Palmen, Oleander und Agaven machen Losinj das ganze Jahr über zu einem besonderen Ferienziel.
  • Rab
    Die Insel Rab ist eine der schönsten Inseln und liegt am Südende des Kvarner Golfs, zwischen den Inseln Krk und Pag. Vom Festland aus ist sie nur durch einen schmalen Kanal - dem Velebit - getrennt. Durch das besonders milde Klima in einer der sonnenreichsten Regionen Europas konnte sich in den fruchtbaren Tälern der Insel eine üppige subtropische Flora entwickeln. Olivenhaine, Weingärten, Pinien-, Kiefern- und Eichenwälder bieten Schatten und produzieren frische Luft, die Sie daheim vermissen werden.

Familienurlaub auf Krk

Volkstanz

Bei Urlaubern ist die Insel Krk sehr beliebt. Viel Grün, unterschiedliche Vegetation und zahlreiche Strände bieten Gesundheitsreisenden und Familien eine entspannte Atmosphäre. In der Mitte der Insel befindet sich die größte Stadt, mit dem gleichem Namen wie die Insel. Hier können Sie die dreischiffige Marienbasilika, die Quirinus-Kirche sowie den bischöflicher Palast besichtigen. Der malerische Ort Punat überzeugt mit seltenen Sandstränden und wunderschönen Buchten. Hier stehen dicht an dicht kleine Häuschen mit Weinkellern. Sehr zu empfehlen sind außerdem Spaziergänge durch die zahlreichen Olivenhaine und Weingärten.

Tipp: Brechen Sie sich beim Aussprechen des Namens Krk nicht mehr die Zunge. Hier eine kleine Hilfe: richtig ausgesprochen wird es Kirk.

Thalasso in Opatija

Architektur in Rijeka

Die Stadt Opatija liegt nur unweit von Rijeka entfernt und hat sich ganz der Thalassotherapie verschrieben. Im Sommer sorgt ein angenehmer Wind von den Bergen für die richtige Wohlfühltemperatur im Ort. Die Mischung aus Nostalgie und Eleganz zieht zahlreiche Urlauber aus ganz Europa an. Zu den Stammgästen zählen auch viele Gesundheitsurlauber aus Österreich oder Deutschland.

Tipp! Besichtigen Sie den “Walk of Fame”. Auf dem mit Sternen besetzten Weg sind zahlreiche berühmter Kroaten und Persönlichkeiten aus Ex Jugoslawien verewigt. 

Anzeige

Newsletter