Zagreb

Zagreb ist die Hauptstadt Kroatiens und liegt an der geographischen, kulturellen, historischen und politischen Kreuzung zwischen Ost und West. In ihr verbinden sich kontinentale und südländische Einflüsse zu einem einzigartigen Ganzen. Die Stadt repräsentiert das kulturelle, wissenschaftliche, wirtschaftliche, politische und administrative Zentrum der Republik Kroatien.

Umgeben von der Pannonischen Tiefebene, dem Alpenrand und dem Dinarischen Gebirge profitiert Zagreb seit jeher von einer besonders günstigen und offenen geographischen Lage. Knapp eine Millionen Menschen leben heute im Großraum Zagreb. Das macht etwa ein Viertel der Gesamtbevölkerung Kroatiens aus. Von den gut erhaltenen Fassaden lässt sich die ereignisreiche Geschichte der Stadt ablesen. Zugleich ist in den Straßen und Plätzen überall die multikulturelle Identität einer entspannten und modernen Metropole zu spüren.

Sehenswürdigkeiten

Denkmal in Zagreb

Geschichtsträchtiges Zagreb.

Da sich die Stadt in Ober- und Unterstadt unterteilt, empfiehlt sich der zentrale Ban-Jelacic-Platz als Ausgangspunkt für Unternehmungen und Erkundungen. Dort halten die wichtigsten Straßenbahn- und Buslinien, per Drahtseilbahn gelangt man von dort aus in die Oberstadt. Um einen klassischen Einblick in den Alltag der Hauptstädter zu bekommen, genügt es, sich in eines der gemütlichen Straßencafés zu setzen. 

In der Oberstadt, der Gornij Grad, bietet sich ein Besuch des dortigen Wahrzeichens an. Die Markuskirche auf dem Markusplatz wurde Schätzungen zufolge bereits im frühen 13. Jahrhundert erbaut. Der Lotrscak-Turm ist neben der Markuskirche die größte Sehenswürdigkeit der Oberstadt. Wer den leichten Treppenaufstieg hinter sich bringt, wird mit einem Panorama-Ausblick auf die Stadt belohnt. Kunstinteressierte kommen hier in den Genuss wechselnder Exponate der beheimateten Künstlerriege.

Eines der schönsten Gebäude Zagrebs ist das kroatische Nationaltheater, welches viele Kunstschätze beherbergt und als Austragungsort großer Schauspielkunst sowie von Konzerte fungiert.

Highlight: Seilbahnfahrt in die Oberstadt

Seilbahn in Zagreb

Steilste Seilbahn der Welt: Die Uspinjača.


Seit 1891 befördert die Zahnradbahn Passagiere im 10-Minuten-Takt zwischen Oberstadt und der Shoppingmeile Ilica. Die Uspinjača ist mit 30,5 Höhenmetern auf 66 Metern Länge eine der kürzesten öffentlichen Verkehrs-Standseilbahnen der Welt.

Ebenso ist sie eine der steilsten Bahnen ihrer Art weltweit. Für die Strecke zwischen Unter- und Oberstadt benötigt sie 55 Sekunden. Parallel verläuft zwar eine Treppe, eine Fahrt mit der Bahn sollte man sich dennoch keinesfalls entgehen lassen.

Kulinarisches

Eine der beliebtesten Spezialitäten und allgegenwärtiger Bestandteil der Mahlzeiten an diversen Feiertagen ist gebratene Pute mit Mlinci, Teigstücken, die zuerst mit heißem Wasser oder Suppe übergossen und dann in Bratfett fertig gebacken werden. 

Eine besondere Form der Fleischzubereitung im kroatischen Binnenland nennt sich Kotlovina. Hierbei werden Fleisch, Würste und Gemüse lange in einem speziellen Metallteller über dem offenen Feuer gedünstet. Gerichte wie Buncek (geräucherte Schweinshaxe), gekocht und mit Sauerkraut serviert, sowie Schweinekotelett in Traubenmost dürfen ebenso wenig außen vor gelassen werden, wie Kalbshachse, Rinder- oder Schweinelende. Nicht zu vergessen sind auch die Bratwürste aus Šestine. Die Küche Zagrebs besitzt viele schmackhafte Seiten.

Weiterreise

In der Stadt Zaprešić bietet der ehemalige Palast von Graf Josip Jelačić bei Novi Dvori mit seinen zahlreichen Waldwanderungen und einem Golfplatz so einiges für Aktiv-Urlauber. Über den Kornfeldern östlich von Zaprešić ragt der Lužnica-Palast empor. Das pompöse Gebäude aus dem 18. Jahrhundert war einst die Residenz einer Adelsfamilie. Die den Park umgebenden Grünanlagen wurden liebevoll restauriert, sodass Besucher sie nun an Sonntagnachmittagen so bewundern können, wie man sie auch im 19. Jahrhundert vorgefunden hätte.

In der unmittelbaren Umgebung Zagrebs ist viel unberührtes Hochland zu finden. Žumberak ist mit Sicherheit eine der reizvollsten Gegenden in dieser Region. Ein Großteil der Bergkette fällt in das Schutzgebiet des Žumberak Naturparks, wo man hervorragend wandern oder sich auf das Mountainbike schwingen kann.

Newsletter