Betriebsgenehmigung

​Betriebsgenehmigung des Düsseldorfer Flughafens​

Download der Betriebsgenehmigung (PDF)

Die aktuelle Betriebsgenehmigung für unseren Flughafen wurde am 9. November 2005 durch das Verkehrsministerium des Landes Nordrhein-Westfalen erlassen.

Die Genehmigung hatte zwei wesentliche Auswirkungen. Zum einen ermöglichte sie mehr Starts und Landungen am Düsseldorfer Flughafen, zum anderen wurde der Anwohnerschutz durch zusätzliche Lärmschutzmaßnahmen erhöht.

Am 7. Juli 2009 ist die umfassende Bestandskraft der Betriebsgenehmigung vom 9. November 2005 eingetreten. Gemäß Ziffer 9.7 dieser Betriebsgenehmigung können Ansprüche auf Schallschutz, die aus der Genehmigung resultieren, längstens fünf Jahre ab Eintritt der umfassenden Bestandskraft geltend gemacht werden. Diese Fünfjahresfrist begann am 8. Juli 2009 und endete demnach mit Ablauf des 7. Juli 2014.

Im Zuge unseres Antrags auf Planfeststellung mit Änderung unserer Betriebsgenehmigung, den wir am 27.02.15 beim Landesverkehrsministerium eingereicht haben, setzen wir unser Schallschutzprogramm aber im Sinne des Anwohnerschutzes auf freiwilliger Basis fort. So haben Anwohner, die bisher noch keine Ansprüche auf Bezuschussung baulicher Schallschutzmaßnahmen gegenüber dem Flughafen geltend gemacht haben, weiterhin die Möglichkeit, entsprechende Anträge zu stellen.

 

Newsletter