Anzeige

Flughafen Düsseldorf und Hollmann setzen jahrzehntelange Partnerschaft fort

Für viele Passagiere gehört er vor dem Boarding einfach dazu: Der Gang in einen Buch- und Presseladen, um sich vor dem Flug noch mit aktuellen Nachrichten, spannenden Büchern, kurzweiligen Illustrierten oder ein paar Süßigkeiten zu versorgen. Vor dem Abflug ebenfalls beliebt ist das Mitbringsel-Shopping von kleinen Spielzeugen und Geschenken. Traditionsreichste Anlaufstelle am Düsseldorfer Airport sind für diese Einkäufe die Geschäfte von Hollmann. Bereits seit den 1950er Jahren ist die Firma am Flughafen der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt vertreten – das ändert sich auch nach über einem Jahr Corona-Pandemie mit allen wirtschaftlichen Schwierigkeiten nicht.

„Wir sind gemeinsam durch die Krise gegangen und haben in dieser herausfordernden Zeit noch einmal mehr gemerkt, wie wichtig langfristige und verlässliche Partnerschaften sind. Deswegen werden wir unsere erfolgreiche Zusammenarbeit auch in Zukunft fortsetzen und freuen uns auf die nächsten Jahre“, sagt Anja Dauser, Leiterin des Bereichs Commercial am Düsseldorfer Flughafen. Daniel Seidl, Geschäftsführer Hollmann, schließt sich an: „Im 75. Unternehmensjahr von Hollmann blicken wir trotz der schwierigen letzten Monate nach vorne und freuen uns, gemeinsam mit dem Airport wieder durchzustarten.“

Hollmann betreibt acht Geschäfte auf knapp 1.000 Quadratmetern Verkaufsfläche am Düsseldorfer Flughafen. Dazu zählen vier Buch- und Presse-Geschäfte, drei Souvenirläden unter dem Label „Your Present“ sowie ein Spielwarengeschäft unter der Marke „Sonnenkind“.
PDF-Version

Bildmotiv

Filter

>

Filter

  • Hollmann Buch & Presse

    Bild 1

    Hollmann Buch & Presse am Flughafen Düsseldorf

    Download (JPG)
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So