Anzeige

Welcome back A380: Emirates landet wieder mit dem Super-Airbus am Düsseldorfer Flughafen

Ein großes Wiedersehen feierte der Düsseldorfer Airport am heutigen Samstagabend. Nach rund eineinhalb Jahren pandemiebedingter Pause ist er endlich wieder zurück: Mit einer Wasserfontäne hieß die Flughafenfeuerwehr den Airbus A380 der Fluggesellschaft Emirates herzlich willkommen. Ab sofort wird der Riesenvogel die Strecke von und nach Dubai sechsmal pro Woche bedienen. Zu Winterbeginn fliegt der Doppeldecker dann bis zu zehnmal wöchentlich, bevor er ab dem 1. Dezember wieder zweimal täglich vom Rhein in die Vereinigten Arabischen Emirate abhebt.

„Die Freude über die Rückkehr des Airbus A380 ist groß. Wir haben den Anblick des Superjumbos auf unserem Vorfeld in den vergangenen Monaten sehr vermisst“, so Thomas Schnalke, Vorsitzender der Geschäftsführung des Düsseldorfer Flughafens. „Die Menschen wollen wieder mehr fliegen und mit der Welt verbunden sein. Mit der Wiederaufnahme des größten Passagierflugzeugs der Welt unterstreicht Emirates diesen Aufwärtstrend und ebenso die Bedeutung unseres Airports in ihrem Streckennetz. Mit der Airline verbindet uns eine über 20-jährige, enge und sehr erfolgreiche Partnerschaft.“

Volker Greiner, Emirates Vice President North & Central Europe:
„Die A380 ist immer ein Highlight! Wir freuen uns sehr, mit unserem Flaggschiff wieder den Flughafen Düsseldorf anzufliegen und unseren Gästen aus Nordrhein-Westfalen wieder das einzigartige Emirates A380-Erlebnis bieten zu können. Die Rückkehr unserer A380 nach Düsseldorf ist ein wichtiger Teil des derzeitigen Ausbaus unseres Streckennetzes sowie unserer Kapazitäten und kommt genau zum richtigen Zeitpunkt, um Urlauber über den Winter in die Sonne oder Besucher zur Weltausstellung Expo 2020 nach Dubai zu fliegen."

Emirates Captain Savio Schmitz flog das Airbus-Flaggschiff am heutigen Abend nach Düsseldorf und freut sich: „Die Rückkehr der A380 nach Düsseldorf ist ein ganz besonderer Flug für mich. Ich hatte die Ehre, im Juli 2015 den ersten A380-Linienflug nach Düsseldorf durchzuführen und freue mich, den Airbus A380 wieder in meine alte Heimat zu bringen. Ich arbeite seit mehr als zehn Jahren auf der A380-Flotte und liebe dieses Flugzeug, wie viele meiner Kolleginnen und Kollegen im Cockpit und in der Kabine".

PDF-Version

Bildmaterial

Unter folgendem Link können Sie eine Bildauswahl herunterladen.

Bild 54399: Die Flughafenfeuerwehr begrüßt den Emirates Airbus A380 anlässlich seiner Rückkehr mit einer Wasserfontäne.

Bilder 49212, 49250: Der Riesenvogel auf dem Weg zu seiner Parkposition am Düsseldorfer Flughafen.

Bild 54597: Ulrich Topp, Leiter Aviation Marketing am Düsseldorfer Flughafen (zweiter von rechts), heißt Emirates-Kapitän Savio Schmitz (rechts) sowie Silvia Reyes, Airport Services Officer (links) und Peter Simms, First Officer (zweiter von links), herzlich willkommen.

Bild 54622: Emirates-Kapitän Savio Schmitz flog bereits im Juli 2015 den ersten A380-Linienflug nach Düsseldorf und brachte das Flaggschiff heute zur Wiederaufnahme erneut in NRWs Landeshauptstadt.

Bilder 49263, 54440, 54474, 54488, 54493, 54506: Endlich ist er wieder da: Der Airbus A380 hat am Düsseldorfer Flughafen geparkt, bevor er am Samstagabend erstmals vom Rhein wieder in Richtung Dubai abhebt.

Bildauswahl herunterladen
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So