Anzeige

Abenteuer WildAir Westen: Am Düsseldorfer Airport sind die Cowboys und Indianer los

29. August 2016

Yeehaw! Die Cowboys und Indianer sind los, denn am Sonntag, 4. September, wird die Abflughalle des Düsseldorfer Airports zum Abenteuer „WildAir Westen“. Von 11:00 bis 18:00 Uhr gehen kleine und große Besucher auf Entdeckungstour, üben sich im Rodeoreiten und schwingen das Lasso. Der Eintritt zum Familien Airlebnis ist wie immer frei.

Spielen und toben ist an diesem Tag ausdrücklich erwünscht. Das Indianerdorf, eine riesige Hüpffläche, bietet dazu genügend Möglichkeiten. Beim Pfeilfangen kommt es auf die Reaktionsgeschwindigkeit der angehenden Indianer an. Sie müssen die herabhängenden Pfeile auffangen, bevor sie den Boden berühren. Drei schwebende Bälle müssen beim Bogenschießen getroffen werden, um die Höchstpunktzahl zu erreichen. Auch Nachwuchs-Cowboys können ihre Fähigkeiten schulen. Mit dem Lasso gilt es, einen Bullenkopf einzufangen und nur ein paar Meter weiter wartet ein bockendes Rodeopferd auf mutige Reiter. Es gibt aber noch mehr Möglichkeiten, sich auszupowern: Etwa auf der Hüpfburg oder beim beliebten „Hau den Lukas“-Spiel in der Kinderversion. Wer es etwas ruhiger mag, kann sich beim Kinderschminken in einen Indianer oder Cowboy verwandeln lassen oder auf einem Stoffpony durch die Prärie reiten.

In der Bastelecke entstehen mit Federn und Perlen geschmückte Traumfänger und die ebenfalls befiederten Sportgeräte Indiacas. Großen Spaß garantiert die Fotobox: Wer sich hier ablichten lässt, erhält als Ausdruck einen Foto-Steckbrief in Form eines der bekannten Wanted-Plakate, mit denen der Sheriff nach Verbrechern suchen lässt. Eine Spielfläche für die Kleinkinder komplettiert das Angebot. Sollten die Kleinen nach so vielem Spielen müde sein leistet der Kinderwagen-Verleih von „Mami Poppins“ gute Dienste. Gegen ein Pfand können die Wagen kostenlos und in begrenzter Anzahl ausgeliehen werden, wenn die Erwachsenen noch eine Runde Shoppen möchten oder sich im Reisemarkt nach dem nächsten Urlaubsziel erkundigen.

Das wird bei jedem „Familien Airlebnis“ geboten:

  • Flughafenrundfahrten: Blick hinter die Kulissen des Airports. Die Tour dauert etwa 1,5 Stunden und ist ohne Pausen. Anmeldung mit Personalausweis an der Airlebnis Info erforderlich (ab 10:45 Uhr). Empfohlenes Mindestalter: 5 Jahre. Begrenzte Teilnehmerzahl
  • Freier Eintritt zur Flughafenterrasse. Aufgrund der gestiegenen Sicherheits-Anforderungen ist der Besuch der Flughafenterrasse nur noch nach Passieren einer Sicherheitskontrolle möglich. Hier kann es zu längeren Wartezeiten kommen
  • Airport Rallye: Den Flughafen erkunden und tolle Preise gewinnen
  • „Sie buchen.Wir zahlen“: Gewinnen Sie Ihre am Airlebnis im Reisemarkt gebuchte Reise
  • Kinderbetreuung: Die Kleinen (2-11 Jahre) vergnügen sich bei der kostenlosen Kinderbetreuung, die Großen genießen den Airport
  • Shoppen, Genießen und Verreisen auch sonntags in über 60 Shops, Bars und Restaurants und über 40 Reisebüros
  • Gastro-Specials für Kinder & Familien
  • Park-Special: Parkpauschale von 10:00 bis 20:00 Uhr: Nur 5 Euro. Ausgenommen sind die Kurzzeitparkplätze P11 und P12 sowie das Maritim-Parkhaus und der Parkplatz am ICE-Bahnhof (Q-Park). Tauschen Sie Ihr Parkticket bis 18:00 Uhr an der Airlebnis Info, danach in der Parkservicezentrale im Erdgeschoss von P3. Nicht einlösbar bei Einfahrt mit EC-, Kredit- oder Parkkarten

Newsletter