Anzeige

Kein Kampfmittelfund am Düsseldorfer Flughafen

22. September 2016

Kein Kampfmittelfund am Düsseldorfer Flughafen

Bei zwei am Abend freigelegten Verdachtspunkten auf Bombenblindgänger auf dem Flughafengelände muss der Kampfmittelbeseitigungs-dienst der Bezirksregierung heute Nacht nicht aktiv werden. An den Verdachtsstellen wurden Splitterfragmente und Metallteile gefunden.

Einem weiteren Verdachtspunkt am Airport wird in der kommenden Nacht von Donnerstag auf Freitag (22./23. September) nachgegangen. Sollte eine Entschärfung notwendig sein, wird diese – unabhängig von der Art des Zünders – nach Flugbetriebsende durch den Kampfmittelbeseitigungs-dienst der Bezirksregierung Düsseldorf durchgeführt. Einschränkungen für den Flugbetrieb werden daher nicht – beziehungsweise nur in geringem Maße – erwartet. In Düsseldorf darf planmäßig bis 22:00 Uhr gestartet und bis 23:00 Uhr gelandet werden.

Newsletter