Anzeige

Erst das Fußballviertelfinale schauen und anschließend den Film genießen

27. Juni 2016

„OpenAirport Kino“: Erst das Fußballviertelfinale schauen und anschließend den Film genießen

Das wird ein ganz besonderer Abend: Nachdem die Fußballnationalelf gegen die Slowakei gewonnen hat, steht nun fest, dass Jogis Jungs am Samstag, 2. Juli, im Viertelfinale stehen. Damit die Besucher des „OpenAirport Kinos“  nicht auf das Match verzichten müssen, zeigt der Düsseldorfer Airport das Spiel im Vorfeld zum Film „Fack Ju Göthe 2“. Im Falle eines Siegs der Deutschen Mannschaft spendiert er auch noch Freigetränke.

Das EM-Spiel wird am Samstag ab 21:00 Uhr gezeigt. Die erste Halbzeit zunächst noch auf Monitoren, weil es für die Leinwand um diese Uhrzeit noch zu hell ist. Die zweite Halbzeit kann dann aber auf der zwölf mal sechs Meter großen Leinwand genossen werden. Anschließend beginnt  gegen 23:00 Uhr der Film. Bei so viel Programm muss auch die Verpflegung stimmen: Deshalb spendiert der Flughafen bei einem Sieg der Deutschen Nationalmannschaft pro Kinogast ein Gratisgetränk, wahlweise ein Bier oder ein alkoholfreies Getränk. Klassische Kino-Snacks wie Popcorn, Chips und Nachos können zudem am Kino-Kiosk erworben werden.

Für alle Vorstellungen des „OpenAirport Kinos“ gibt es noch Karten in der „Economy Class“. Diese können entweder direkt an der Flughafenterrasse, im UFA-Palast Düsseldorf, über CTS Eventim oder gegebenenfalls  an der Abendkasse gekauft werden. Die Tageskarte in der „Economy Class“ kostet 7,50 Euro. Die „Business Class“ für 14,00 Euro (inklusive Freigetränk und Decke) ist bis auf wenige Ausnahmen bereits ausverkauft. Bei Kauf über Eventim fallen die bekannten Gebühren sowie der Versand an. Wer an dem entsprechenden Tag in einem der zahlreichen Shops, Restaurants oder im Reisemarkt des Airports für mindestens 12,50 Euro (Economy Class) beziehungsweise 19,00 Euro (Business Class) einkauft und einen einzelnen Kassenbon pro Person über diesen Betrag an der Kinokasse präsentiert, erhält den Ticketpreis (exklusive Gebühren und Versand) zurückerstattet.

Kinobesucher profitieren am Veranstaltungstag von einer Parkpauschale von nur 3 Euro. Dafür müssen sie einfach das Parkticket vor Filmbeginn am Parkspecial-Counter umtauschen. Ausgenommen von diesem Angebot sind die Kurzzeit-Parkplätze P11 und P12 sowie das Maritim-Parkhaus und der Q-Park am Fernbahnhof. Nicht einlösbar ist dieses Angebot bei Einfahrt mit EC-, Kredit- oder Parkkarten.

Das Programm im Überblick:

Samstag, 2. Juli 2016:       Fack Ju Göthe 2 (vorher EM-Viertelfinale)       

Sonntag,  3. Juli 2016:       Money Monster

Samstag, 9. Juli 2016:       Der Marsianer – Rettet Mark Watney

Sonntag, 10. Juli 2016:      James Bond 007: Spectre (bei deutscher Beteiligung wird im Vorfeld das EM-Finale gezeigt)

Samstag, 16. Juli 2016:     Der geilste Tag

Sonntag, 17. Juli 2016:      Colonia Dignidad – Es gibt kein Zurück

Samstag, 23. Juli 2016:     Publikumswahl (Abstimmung bis 17. Juli unter enjoydus.com):

Star Wars VII – Das Erwachen der Macht 3D,

St. Vincent,

Unter dem Sand – Das Versprechen der Freiheit,

Trumbo,

Minions 3D

Sonntag, 24. Juli 2016:      Monsieur Chocolat

Samstag, 30. Juli 2016:     Criminal Activities

Sonntag, 31. Juli 2016:      Eddie the Eagle – Alles ist möglich

Newsletter