Düsseldorfer Airport: Digitaler aus der Krise – neue Services und Aktionen am Gastro-Standort Flughafen

Die Osterferien laufen und die Reiselust der Menschen kehrt nach zwei schwierigen Jahren zurück. Diesen Aufwärtstrend spüren auch der Düsseldorfer Airport und seine gastronomischen Partner. Hinter ihnen liegen herausfordernde Monate. Monate, die von allen Beteiligten gut genutzt wurden. Ganz im Sinne von „die Krise als Chance“ begreifen, konzentrierte sich die Zusammenarbeit des Flughafens und seiner Gastronomen auf die Zukunft und insbesondere die digitalen Chancen.

Bei einer Reihe von Restaurants sind daraus aufgrund der Kundenwünsche digitale Services entstanden, die bereits erlebbar sind. „Die während der Pandemie geäußerte Erwartungshaltung unserer Gäste ist eindeutig, dass digitale Bestell- und Zahlungsmöglichkeiten angeboten werden. Die Leute wollen sich für ihr Essen weniger denn je in eine Schlange stellen“, sagt Pia Klauck, Head of Commercial Operations am Düsseldorfer Airport. So hat „Asiagourmet“ auf der Ankunftsebene ein Click & Collect-System installiert, bei dem über einen QR-Code oder das Self Order-Terminal bestellt und das fertige Essen nur noch abgeholt werden muss. Das Restaurant „Hausmann's“ bietet im Sicherheitsbereich die Möglichkeit der digitalen Bestellung und Bezahlung direkt am Tisch. In der Boulangerie „Épi“ auf der Abflugebene kann ab Mai auch direkt am Tisch digital bestellt und bezahlt werden. Ebenfalls auf der Abflugebene führt „L'Osteria“ ab Mitte Mai ein Click & Collect-Konzept mit Bestellung über QR-Code ein.

Ein zweiter Aspekt sind neue, digitale Marketing-Maßnahmen des Flughafens und seiner Partner, die während der Pandemie gemeinsam erarbeitet, erprobt und auch in Zukunft weitergeführt werden. Durch das Einscannen von QR-Codes auf unterschiedlichen Kanälen am Airport erhalten Kunden Zugriff auf eine Plattform, wo sie sich verschiedene Vorteile sichern können. Diese lassen sich direkt in den Shops und Restaurants des Airports einlösen. All diese Maßnahmen zeigen, dass der Flughafen dank Digitalisierung seinen Partnern einen gezielten, auf die Situation zugeschnittenen Support in einem veränderten Marktumfeld anbietet. Das Erfolgsmodell wird in enger Absprache mit den Partnern weitergeführt.

Die Kampagne lässt sich zu Ferienzeiten kreativ erweitern. Außerhalb der Hauptreisezeiten werden die Passagiere auch ohne Personalaufwand rund um die Uhr erreicht. Durch die Ausrichtung der Aktion ist anhaltende Messbarkeit gewährleistet. So ist eine genaue Erfolgskontrolle möglich und die Maßnahmen können gegebenenfalls zeitnah angepasst werden. Dank der breiten Kundenansprache von Passagier bis Abholer, Bringer oder Besucher lassen auch die damit generierten Daten, beispielsweise über die Laufwege, umfangreiche Rückschlüsse für künftige Aktionen zu. Mittels Testcases zur weiteren Prozessdigitalisierung ist es hier erklärtes Ziel, eine tagesaktuelle Datenauswertung zu ermöglichen.

PDF-Version

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So