Handgepäck

Kleiner Koffer im Handgepäckrahmen

Handgepäckmaße

Übergroßes Handgepäck stellt im Flugzeug ein vermeidbares Unfallrisiko dar. Der Zugang zu den Flugsteigen und Gates ist nur mit Handgepäck möglich, das im Rahmen international festgelegter Maße liegt. Demnach darf Ihr Gepäckstück laut Empfehlung der IATA maximal 55 cm hoch, 35 cm breit und 20 cm tief sein. Kleidersäcke dürfen das „gängige“ Maß nicht überschreiten. Allerdings haben die Fluggesellschaften ihre eigenen Vorgaben. Also erkundigen Sie sich vor Reisebeginn am besten direkt bei Ihrer Airline über deren Handgepäckvorgaben. Entweder Sie überprüfen schon zu Hause, ob Ihr Handgepäck die richtige Größe hat oder Sie nutzen dazu einfach einen der Handgepäckrahmen im Terminal. Entspricht Ihre Tasche nicht in den vorgegebenen Maßen, geben Sie diese bitte beim Check-in als Reisegepäck auf.

Was darf ins Handgepäck?

Was Sie im Handgepäck mitnehmen dürfen, ist nicht nur eine Frage des Gewichts oder der schnellen Verfügbarkeit bestimmter Utensilien, sondern auch eine Frage der Sicherheit im Luftverkehr. Besondere Regelungen gelten vor allem für Flüssigkeiten, Klingen oder Sprays, die Sie mitnehmen möchten.
Eine Liste des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung gibt Ihnen einen Überblick über Gegenstände, die Sie nicht im Handgepäck mit an Bord nehmen dürfen.

to the list


Flüssigkeiten

Grafik Handgepäckbeutel

Flüssigkeiten, Gels, Pasten und Lotionen, sind auf 100 Milliliter pro Behältnis beschränkt. 
Typische Beispiele sind: Zahncreme, Shampoo, Haargel, Parfums oder Rasierschaum sowie Getränke, Suppen oder Sirup - aber auch die von vielen heißgeliebte Nussnougatcreme.

Diese Behälter müssen in einem wiederverschließbaren, durchsichtigen Beutel mit maximal einem Liter Fassungsvolumen verpackt sein. Jeder Passagier darf nur einen Beutel im Handgepäck mitführen und muss diesen an der Sicherheitskontrolle separat vorzeigen. Falls Sie keine Klarsichtbeutel zur Hand haben, können Sie diesen noch am Airport, z.B. im Supermarkt oder der Apotheke erwerben.

Medikamente und Babynahrung

Piktos Babyflasche und Medikamentenbox

Babynahrung sowie Spezialnahrung unterliegt nicht den Beschränkungen für Flüssigkeiten und darf auch in der benötigten Menge mit an Board genommen werden.
Falls Sie während des Fluges bestimmte Medikamente benötigen, dürfen Sie diese auch mit an Board nehmen. Ein Rezept oder die Bescheinigung Ihres Arztes sollte, wenn nötig, vorgezeigt werden können. 
Bitte zeigen Sie Babynahrung und Medikamente unaufgefordert an der Sicherheitskontrolle vor.

Klingen

Schere

Klingen über 6 cm dürfen nicht mit an Board genommen werden. Dazu gehören auch Nagelscheren, Taschenmesser und Nagelfeilen. 

Gefährliche Güter

Piktos Flacons

Gefährliche Güter sind Stoffe und Gegenstände, von denen bei einem Flug Gefahr ausgehen könnte. 

Beispiele:

  • Explosivstoffe: Feuerwerkskörper oder Munition
  • Gase, entzündbare Feststoffe und entzündliche Flüssigkeiten: Campinggaskartuschen, K.O.-Sprays oder Parfum 
  • Raucherutensilien, wie z.B.: Feuerzeugbenzin, Feuerzeug-Nachfüllpatronen, Benzin- und Sturmfeuerzeuge (Bsp. Zippo), "Überall-Anzünder" mit blauer Flamme
Weitere Informationen als PDF finden Sie hier.

Elektronische Geräte

Pikto Handy Laptop

Elektronische Geräte können natürlich im Handgepäck mitgeführt werden. Je nach Bestimmung der Airline können diese während des Fluges im Flugmodus verwendet werden.

An der Sicherheitskontrolle müssen alle elektronischen Geräte separat vorgezeigt werden.

Sollten ihre Airline hier nicht gelistet sein, schauen Sie bitte in unsere Liste aller Fluggesellschaften.

Newsletter