Transport von Tieren

Informationen zum Reisen mit Tieren

Hund

Sie möchten mit Ihrem Haustier verreisen? Ob Hund, Katze, Frettchen, Vogel oder Kaninchen – für alle Tiere gibt es Vorgaben. Die Bestimmungen für den Transport von Haustieren sind von Airline zu Airline unterschiedlich. Deshalb sollten Sie sich frühzeitig informieren, ob und wie Sie Ihr Haustier mit auf die Reise nehmen können.

Jede Fluggesellschaft hat ihre eigenen Regeln

Grundsätzlich dürfen Hunde und Katzen mit einem Gewicht von bis zu 6 kg in einem geeigneten Transportbehälter in der Flugkabine mitgenommen werden. Ähnlich wie beim Handgepäck hat jede Airline auch für die Abmessungen und das Gewicht von Transportboxen ihre eigenen Vorgaben. Bestimmte Tiere, wie zum Beispiel Vögel oder Nagetiere, werden oft nicht als Reisebegleiter in der Kabine akzeptiert und müssen im Frachtbereich des Flugzeugs transportiert werden. Fliegt das Tier im Frachtraum des Flugzeugs mit, ist hierfür eine stabile Holz- oder Plastikbox mit Wassernapf und Aufsaugematerial erforderlich. Die Box muss dem Tier so viel Raum bieten, dass es in natürlicher Haltung darin stehen, sitzen, liegen und sich drehen kann.

Wenn Sie ein Tier mit auf eine Flugreise nehmen möchten, ist es wichtig, dass Sie sich frühzeitig direkt bei Ihrer Fluggesellschaft informieren. Auf den Websites der Airlines finden Sie in der Regel alle erforderlichen Informationen.

Für alle Tiertransporte gilt:

Melden Sie den Transport Ihres Haustiers frühzeitig bei der Airline an.

Hunde und Katzen, die innerhalb der EU reisen, müssen mindestens 4 Monate alt sein.

HINWEIS ZUR ERSTMALIGEN EINFUHR: Wenn Sie ein Tier, beispielsweise einen Welpen, aus einem Drittland einführen wollen, erkundigen Sie sich bitte im Vorfeld über die aktuellen Einfuhrbestimmungen

Kranke, verletzte Tiere sowie Tiere, die während des Transports gebären könnten, als auch Tiere, die vor weniger als 48 Std. geworfen haben, sind von dem Transport ausgeschlossen.

Tiere mit einem Gewicht von bis zu 5 kg oder 6 kg (abhängig von der Airline) können in einer geeigneten Box in der Kabine mitgeführt werden. Tiere, die dieses Gewicht überschreiten, müssen im Frachtraum transportiert werden.

Auch Tiere brauchen Reisedokumente

Damit die Reise Ihres Haustiers reibungslos verläuft, muss gemäß einer EU-Richtlinie für jedes Tier ein einheitlicher Heimtier-Reisepass mitgeführt werden. Ein solches Dokument kann von jedem niedergelassenen Tierarzt ausgestellt werden, der eine entsprechende Ermächtigung vom Veterinäramt besitzt. Der Heimtier-Reisepass  enthält Informationen über den Gesundheitszustand des Tieres sowie einen Nachweis, dass das Tier gegen Tollwut geimpft ist.

Mehr Infos zum Heimtier-Reisepass und eine Checkliste zum Reisen mit Hunden und Katzen finden Sie beim Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz unter www.bmelv.de.

Sollten ihre Airline hier nicht gelistet sein, schauen Sie bitte in unsere Liste aller Fluggesellschaften.

Newsletter