Mehr Platz an der Sicherheitskontrolle A

Bordkartenkontrolle A

13. Juli 2018

Neuer Eingang entspannt Wartesituation

Rechtzeitig vor Beginn der Sommerferien und nach nur zweimonatiger Bauzeit konnte der neue Eingangsbereich zu der Sicherheitskontrolle in Flugsteig A jetzt eröffnet werden. Die Bordkartenkontrolle wurde vorverlegt und somit deutlich mehr Platz für die Wartefläche geschaffen. Dadurch, dass die Bordkarten bereits schon vor der ‚Rotunde‘ kontrolliert werden, wurden insgesamt 490 Quadratmeter zusätzlich gewonnen.


Die Erweiterung war vor dem Hintergrund der wiederholt extrem langen Wartezeiten vor den Sicherheitskontrollstellen notwendig geworden und ist Teil des von unserem Airport initiierten Maßnahmenpakets zur Verbesserung der Kundenzufriedenheit. „Durch den großzügigen Eingangsbereich wird sich die Situation an der Passagierkontrollstellen in Flugsteig A deutlich entspannen. Mit der neuen Wegführung der Warteschlange (Queuing), die flexibel an die aktuell Personenanzahl angepasst werden kann, werden keine weiteren Staubildungen außerhalb des abgetrennten Bereichs erwartet“, ist sich Ralf Lassak sicher. Seine Kollegen hatten während der Projektphase stets den laufenden Terminalbetrieb im Blick. Insgesamt bis zu 500 wartende Personen fasst die neue Fläche bei der Sicherheitskontrolle A.

Aktuelle Wartezeiten werden vor den Passagierkontrollstellen zudem über Monitore angezeigt. Eine moderne Sensortechnik soll in den kommenden Wochen die Einschätzung der Wartezeiten noch genauer bestimmen und folglich zu einer Verbesserung der Passagiersteuerung an den drei Flugsteigen beitragen.

Newsletter