Mit Singapore Airlines nonstop nach Singapur

Singapore Airlines A350 in DUS

25. Juli 2016

Welcome to Düsseldorf. Am Freitag, 22. Juli um 6:10 Uhr berührte der Airbus A350 der Singapore Airlines erstmals den Boden der NRW-Landeshauptstadt. Neue Airline, neues Ziel, neuer Flugzeugtyp – gleich drei Neuigkeiten galt es zu feiern. Ab sofort verbindet die hochkarätige Fünf-Sterne-Fluggesellschaft unseren Airport dreimal pro Woche nonstop mit ihrem Drehkreuz in Singapur. Weiteres Highlight: Singapore Airlines setzt auf dieser Strecke einen Airbus A350-900 ein. Die Maschine ist das zurzeit modernste Langstreckenflugzeug der Welt und nimmt erstmals den Linienbetrieb ab unserem Airport auf. Traditionell wurde der Neuankömmling nach der Landung mit einer Wasserfontäne begrüßt. Ebenso erwies ihm die unsere Feuerwehr erneut die Ehre, bevor die Maschine wieder Richtung Singapur abhob.

Die Flüge nach Singapur starten in Düsseldorf dienstags, freitags und sonntags jeweils um 11:50 Uhr. Singapore Airlines setzt auf der Strecke einen Airbus A350-900 mit einer Drei-Klassen-Konfiguration (Business, Premium Economy und Economy) ein. Die Flugdauer zum Flughafen Singapur „Changi“ – einem der am häufigsten ausgezeichneten Airports weltweit und zudem eine der größten und bedeutendsten Drehscheiben Asiens – beträgt rund 13 Stunden. Mit Singapore Airlines können die Passagiere über Singapur bequem diverse Ziele im südostasiatischen Raum wie Bangkok, Jakarta, Kuala Lumpur oder Manila, in Australien unter anderem Sydney, Melbourne oder Brisbane sowie Neuseeland erreichen.

Singapore Airlines, die weltweit am häufigsten ausgezeichnete Fluggesellschaft, bedient aktuell 60 Ziele in 32 Ländern und verbindet so insgesamt sechs Kontinente miteinander: Afrika, Asien, Australien, Europa, Nordamerika und Südamerika. Die Fluggesellschaft ist Mitglied des internationalen Luftfahrtbündnisses Star Alliance und verfügt über eine der jüngsten Flotten überhaupt. Die 102 Flugzeuge sind durchschnittlich rund sieben Jahre alt und daher vor allem in puncto Kerosinverbrauch besonders effektiv. Das Markenzeichen der Airline, die ihren Unternehmenssitz in Singapur hat, ist das sogenannte Singapore Girl. So heißen die Stewardessen, die zum einen durch ihre Uniform, den Sarong Kebaya, auffallen, zum anderen durch ihre hohe Serviceorientierung. Singapore Airlines gilt darüber hinaus als sehr innovativ – unter anderem weil die Fluggesellschaft 2007 die erste war, die den A380 in Betrieb genommen hat. Neben dem Düsseldorfer Flughafen fliegt die Airline in Deutschland nur Frankfurt und München an.

Alle News im Überblick

Singapore Airlines A350 erstmalig in Düsseldorf

Newsletter