Winterflugplan 2016/2017

Düsseldorf Airport, Flughafen, NRW, Nordrhein-Westfalen

Wenn in Deutschland die Tage immer kürzer und die Temperaturen immer niedriger werden, erwacht in vielen Menschen die Sehnsucht nach Sommer, Sonne, Strand und Meer. Kein Problem, denn am 30. Oktober startet an unserem Flughafen der Winterflugplan 2016/17. 54 Airlines verbinden dann unseren Flughafen mit insgesamt rund 140 Zielen weltweit. Zum ersten Mal werden in einem Winter mehr als 110 wöchentliche Langstreckenflüge von NRWs Landeshauptstadt aus angeboten. Zu den Highlights des neuen Winterflugplans zählen unter anderem neue beziehungsweise zusätzliche Verbindungen der Air Berlin nach Genf im südwestlichen Zipfel der französischen Schweiz, nach Reykjavik auf der Feuerinsel Island oder nach Santa Domingo, die Stadt des Kolumbus in der Dominikanischen Republik. Die Frequenz nach Innsbruck inmitten der Tiroler Berge stockt die Airline auf.

Die Eurowings stärkt an ihrer stärksten Basis im Winter ihr Angebot auf die Kanaren. Neuerdings fliegt die Lufthansa-Tochter vom Rhein aus auf die „Stille Insel“ Fuerteventura, nach Teneriffa, die größte der Kanarischen Inseln, und auf die Vulkaninsel Lanzarote. Erstmals wird Nordrhein-Westfalen dank der hochwertigen Fünf-Sterne- Fluggesellschaft Singapore Airlines auch im Winter nonstop mit der Metropole Singapur verbunden sein. Die Germania und die Corendon Dutch steuern neuerdings je zweimal in der Woche Marrakesch, die marokkanische Perle des Südens, an. Die Flybe baut mit neuen Strecken nach Doncaster Sheffield und London City den Großbritannienverkehr ab Düsseldorf weiter aus. Richtung Osteuropa fliegen ganz neu Ukraine International Airlines nach Kiew sowie die russische S7 Airlines nach Moskau, die Aeroflot stockt ihre Frequenzen nach St. Petersburg auf. Die Germania verbindet Düsseldorf mit Kittilä in Lappland, der finnischen Heimat des Weihnachtsmanns.

Alle News im Überblick

Newsletter